Thalasso

Die phantastische Lage an der Nordsee, der positive Einfluss des Seeklimas auf das Immunsystem und die Nutzung des Meerwassers für medizinische Zwecke legten im Jahre 1816 den Grundstein für das Nordseeheilbad Cuxhaven.
Cuxhaven liegt in einer vom Klima begünstigten Zone, denn die Temperaturschwankungen sind nicht so stark wie im Binnenland. Das Meer kühlt sich langsamer ab als die Erde. Zusätzlich wirkt das Salz als Wärmespeicher.

Wer heute Thalasso mit all seinen wohltuenden und gesundheitsfördernden Auswirkungen erleben möchte, der ist in Cuxhaven genau richtig. Neben Meerwasser und Seeklima werden auch Algen und Schlick für eine Thalasso-Therapie eingesetzt. Intensive Thalasso-Programme werden Sie in Cuxhaven ebenso finden wie "Thalasso für Einsteiger". Denn bereits ein einfacher Spaziergang am Strand oder ein Bad im Meer ist Bestandteil einer Thalasso-Therapie.